Mittwoch, 25. April 2012

no luck post....

Schon wieder ein Monat vorbei und kein einziger Post in dieser Zeit verfasst. Irgendwie klappt das im Moment ziemlich schlecht. Aber es ist etwas Land in Sicht. Arbeitstechnisch ist das Frühjahr irre gut gelaufen, daher der Zeitmangel. Pokertechnisch stehe ich gerade wieder an so etwas wie einer unüberwindbaren Linie die erfolgreiche Pokerspieler von den anderen unterscheidet.
Um es kurz zu fassen es läuft nicht rund und damit sind die Selbstzweifel mal wieder obenauf. Ich habe keinen blassen Schimmer woran es liegt, aber ich treffe einfach nichts, ich bekomme nicht mal gute Starthände und wenn dann bin ich ständig beat. Der Pokerraum in dem ich spiele bietet eigentlich eine gute Basis an Fisch. Allerdings lassen die sich mit starken bets nicht vom Tisch vertreiben. Du hast mindestens 2-5 caller. Was ja eigentlich mit guten Starthänden nicht so schlecht ist. Allerdings sind mehr als 2 caller eigentlich eher zuviel.
Was wirklich nervig ist, ist das anscheinend jeder mal dran ist mit lucky hands, nur bei mir will das nicht klappen. Ich könnte jetzt Beispiele bringen aber das ändert nichts am Ergebnis. Statt weiter nach vorn zu sprinten und die Stacks einzusammeln verbrate ich einen Stack nach dem andern an dusselige Bingospieler die das Glück gepachtet haben. Die wenigen sets die ich treffe werden ständig gecrusht von besseren sets, flushs und streets das es nur so kracht. Big hands werden von sets und was es noch alles so gibt geschlagen. Wenn Du glaubst das der Fisch Dir gegenüber, der gerade mit  mit 96o nach meinem 5bb raise mit Jacks und 2x mehr als potsize für einen gutshot bezahlt hat um seine street am river zu hitten, nicht gleich in der nächsten Hand (AA) mit 78 die nächste street auf dem river trifft, dann, ja dann liegst Du damit total daneben und Dir gehen innerhalb 2 Händen 2 komplette Stacks flöten. 2 Beispiele noch, Raise 5bb mit AK, 1 caller, Flop 93Ko, bis zum River gehen die 50 bb die mein lucky Donk hat ohne ein reraise von Ihm nach 2 bets in die Mitte und er zeigt mir K9o. Er hatte vorher 3 Hände gespielt und jede bet bezahlt auch wenn er nur mit 24o die 2 getroffen hatte. Er hat innerhalb 4 Händen 4 mal very lucky irgendwas getroffen und aus 10bb am Start 100bb gemacht. Dann nochmal meine AA nach einem 10bb raise und einem 926 rainbow flop gegen einen alles caller 1 Stack gecrusht mit einer Starthand 96o.
Was willst Du dazu sagen. Soviel Schei%$§"/%$ kann man doch garnicht am Hacken haben. Ich hoffe bei Euch läuft es besser und Ihr wisst schon wie es geht. Bisher habe ich nach fast 6 Jahren Online Poker und seit 2 Jahren permanent und kontinuierlich auf den Sack, oder zumindest einfach kein vorwärtskommen, echt keinen Plan. Trotz aller Theorie geht es nicht voran und irgendwie sollte ich doch mal einen Lauf haben.

Soviel erstmal von meiner Pokerfront. Ich wünsche Euch mehr Glück.

Good luck girls and guys and cu @ the tables

1 Kommentar:

Michael hat gesagt…

Hey, sehr interessanter Blog! Ich lese immer gerne Blogs, die den Pokeralltag des Authors beschreiben. Downswings gehören ja leider immer dazu, ich hatte bis vor kurzem auch einen massiven Downswing, aber ich bin mittlerweile auf dem Weg der Besserung :D.

Nochmals, klasse Blog. Wenn du Lusthast, dann schau doch mal in unserem Forum vorbei auf pokergame.pl.

Bis dahin noch viel Erfolg an den Tischen :)