Samstag, 31. Dezember 2011

Happy new year post

So, Freunde des gepflegten Pokersports, ist es wieder soweit dass uns ein neues Jahr bevor steht. Ich wünsche Euch allen mehr Erfolg, besseren Sex, mehr Geld und weniger Arbeit, den Lottogewinn der für das ganze Leben reicht und jede Menge neue Wünsche.

Good luck girls and guys and cu @ the tables

Montag, 19. Dezember 2011

....to be continued

Man, man fast Weihnachten. Diese eigentümliche Zeit in der eigentlich vernünftige Menschen anfangen an den Weihnachtsman zu....denken....(nicht glauben)....haha
Jeder muß auf den Weihnachtsmarkt, wenigstens einmal, um Glühwein zu schlürfen und irgend eine Weihnachtsleckerei zu kaufen.  Ganze Abteilungen stehen dort Schlange. Wie irre Weihnachtsgeschenke einkaufen. Menschen sind schon eigentümlich.
Was hat das jetzt mit Poker zu tun? Na nix, ist nur eine Feststellung.
Die letzten Tage haben mir wenig Zeit zum pokern gelassen. Mich hat eine üble Magen/Darm Grippe komplett entschärft und, wie jedes Jahr kommen noch die gaaaaaanz dringenden Plakatierungen rein. Naja so ist das halt. Ich hab ja keinen Druck. An den Tischen war nicht wirklich viel los. Leicht im Plus mit den üblichen Suckouts, Fische die alles callen, am Ende very lucky ihre 2 outs treffen und alles was Ihr auch so kennt und keinen Spaß macht. Geht es mir deshalb schlecht.....nö, es macht mir weiter Spaß. Mal sehen wie es weiter geht.
Ich habe meinen Arbeitsplatz verändert. Der Laptop ist erstmal verkauft und dafür steht ein 2. 22" Bildschirm vor mir. Eine nette 2gb Grafikkarte verrichtet ihren Dienst ganz ordentlich. Es macht Spaß nebenher noch einen netten Film schauen zu können. 
Bei Pokerstars scheint sich ja im Moment einiges zu bewegen in bezug auf Playerzahlen. Bisher waren abends immer irgendwo zwischen 250 Tsd und 290 Tsd Spieler online. entweder liegt es an der Weihnachtszeit oder es werden wieder mehr, denn gestern und heute waren fast 390 Tsd Spieler online. Es lief entsprechend auch wesentlich mehr Fisch auf. So kann es weiter gehen.
Meine Wohnungssituation hat sich leider noch nicht geklärt. Ich will hier raus. Zumindest an Weihnachten haut Sie zu Ihrer Mutter ab, gottseidank. Der Kleine weiß noch nichts von meinem Auszug. Das wird noch was werden. Aber irgendwann steht der Tag an. Die Ex macht sich mittlerweile einen Scheiß draus und trifft sich mit meinem Nachfolger. Das tangiert mich zwar relativ wenig weil Sie mir einfach egal ist aber es ist schon interessant. Blöde Kuh....hahaha

Alles in allem keine schöne Zeit, auch weil mir die Feiertage auf den Sack gehen, aber ein paar Tage frei wenn die Aufträge weg sind. Meine Schwester wird wohl zu Besuch mit ihren Kindern und dem nervenden Schwager kommen. Ich freue mich auf die Kinder.

Euch eine schöne Weihnachtszeit, good luck and cu @ the tables.

Gibt es eigentlich jemanden hier dem die ganze Politik und Finanzmache auch so auf die Nerven geht?

Samstag, 26. November 2011

Blogger und Poker

Seit gut einer Woche bin ich wieder unter den Pokerspielern. Es läuft ziemlich durchwachsen, wie eigentlich nicht anders erwartet. Es sitzen immer noch genau so viele Knallköppe am Pokertisch wie vor einem halben Jahr, oder sind es vielleicht doch mehr geworden? Ich habe mich ziemlich zurück gehalten, was heißen soll eher tight gespielt. Ob das die richtige Strategie ist lass ich mal so im Raum stehen. Fest steht, es schützt nicht vor Leuten die Bingo spielen. Beispiel: Smallstack Vollfisch mit 75/58 geht die 10. Hand nacheinenader allin. Ich sitze am Button halte AK und calle. Er zeigt 73o, trifft auf dem Flop die 7 und auf dem River natürlich die 3. Dazu kommen dann noch die üblichen Suckouts wie diese Hand. Midstack mit raise aus early Position, ich am Button mit AKs mit einem 4bet reraise. Flop AQT rainbow, check von early, Raise Potsize und call, der Turn und der River zeigen nichts gefährliches. Da er meine etwas kleiner gehaltenen bets jedesmal nur called sehe ich mich vorne. Auf dem River ist er allin und zeigt mir KJo. Was willst Du dazu sagen? Nach der 4 bet schließe ich so eine Hand komplett aus. Das gleiche passiert mir mit AA gegen A7s. Wobei mein Villian da auf dem Flop mit T77 gleich sein set trifft....usw. usf. Na was soll's, jeden Tag mindestens ein glücklicher Idiot....lol
Ich hab meine restlichen FPP eingelöst und bin gut im plus.

Wie es aussieht haben sich ja so einige Pokerblogger aus der Szene verabschiedet oder pausieren. Hat sich wohl einiges verändert in dem halben Jahr. Bei PS sind auch weniger Spieler unterwegs. Ich habe bozzo vor ein paar Tagen an den Tischen gesehen. Es sieht aber auf PTR auch nicht so aus als ob es richtig gut läuft. Die besten Zeiten des Online Poker scheinen wir hinter uns zu haben. Ich weiß auch noch nicht genau wo es hingehen soll. Hat jemand einen Tipp welcher Pokerraum im Moment noch eine echte Alternative wäre?

Ach so, ich bin extrem auf Wohnungssuche. Das gestaltet sich schwieriger als gedacht. Mit der Ex in einer Wohnung ist Schei...

Ok girls and guys. So long, good luck and cu at the tables

Sonntag, 20. November 2011

back in the business

Tja Pokerfreunde, da bin ich wieder beim Pokern gelandet. Seit ca 1 Woche bin ich tatsächlich wieder an den Pokertischen gelandet und habe sogar wieder richtig Spaß dran.
Aber wo war ich eigentlich die ganze Zeit? Keine Lust zum spielen, keine Zeit zum spielen, die Schnauze voll vom grinden, die faxen dick von dem dröseligen auf und ab.....??? Fragen über Fragen und wenn ich ehrlich bin gibt es nicht einen Grund sondern irgendwie hat es die Situation und die Zeit so ergeben das mir die Lust fehlte wirklich Zeit am Pokertisch zu verbringen. Ich hatte zu tun mit unserer Plakatfirma, die mehr als gut läuft und bei der wir jetzt sogar 2 Mitarbeiter haben, die Hundehütten müssen andere bauen weil mir die Zeit fehlt und mein neues Projekt schleift auch noch ganzschön.... dazu kommt Trennungsstreß, ja Ihr habt richtig gelesen nix mehr mit Family. Irgendwie lief es die letzten Monate schlecht und es ging immer nur um das was Sie wollte. Nachdem ich das nicht mehr mitgemacht habe und mich auch um meine Dinge gekümmert habe, habe ich dann nach ein paar Wochen festgestellt das es einen anderen gab....irgendwie bin ich auf der einen Seite ziemlich traurig weil der Kleine von Ihr in den 5 Jahren wirklich ein sehr guter kleiner Freund geworden ist und andererseits bin ich ganz froh das es jetzt wieder mehr Zeit für mich gibt und ich Dinge machen kann die mir Spaß machen. 
So spielt halt das Leben und jetzt ist da wieder Platz für was neues......
Aber das letzte 3/4 Jahr jetzt in diesen Blog zu packen ist 1. unmöglich und 2. nicht notwendig. Vielleicht schreibe ich darüber noch in den nächsten Wochen, vielleicht aber auch nicht.
Zumindest haben mich die Pokertische wieder und da ich erstmal sehen musste was geht habe ich natürlich klein angefangen. Die BR ist mehr als ausreichend gefüllt. Der Start war eigentlich ganz gut und ich werd mal sehen was weiter läuft. Ich brauche noch einen vernünftigen Fahrplan für neue Ziele. Igendwie will ich nicht auf NL5/NL10 versauern aber es fehlt noch der richtige Schwung, das Quentchen Glück und sicher die Fähigkeiten. Falls jemand Tipps für mich hat bitte her damit, ich bin dankbar für jeden Hinweis.

So girls and guys around the table, das war's für's erste wünscht mir etwas Pokerglück und good luck and cu at the tables...

Freitag, 1. April 2011

News im April

Tja so schnell kann man bei einem Problem helfen wenn man die richtigen Leute kennt. Hundehütten für Seehunde, das hatten wir auch noch nicht. Aber wenn es gewünscht wird helfen wir gerne.....

Hier der Bericht aus der Regionalzeitung



Good luck and cu @ the tables

Montag, 14. März 2011

Pokerrallye und Lebenszeichen

Hallo Freunde des Online-Pokers,

alle Hoffnungen auf einen schnellen, erfolgreichen Aufstieg musste ich leider nach relativ kurzer Spielzeit wieder aufgeben. Grund: 1. sicher eigene Fehler und 2. die fehlende Portion Glück.
Ich hatte Anfangs die Hoffnung dass es, zwar mit Turbolenzen, aber doch möglich sein sollte das nächste Limit anzugehen. Was mich aus der Spur gebracht hat war aber nicht nur das fehlende Quäntchen Glück sondern, mal wieder, auch der unpassende Zeitpunkt. Im Moment haben sich die Dinge die mit Arbeit zu tun haben einfach einen mehr als kleinen Teil meiner Aufmerksamkeit beansprucht. Dinge sind schief gelaufen, ein kurzfristiger Umzug der Hundehütte.biz Produktion hat sich notwendig gemacht, unsere Plakatfirma wird auch umziehen und zu allem Überfluss haben wir auch noch richtig viel zu tun. Leider hat sich ein Auftraggeber bei unserer Plakatfirma mit seiner Zahlung auch noch ordentlich Zeit gelassen und uns ein bisschen ins trudeln gebracht. Dadurch hat sich mein nächstes Projekt leider verzögert und wird mich 2 Monate Zeit kosten. 
Irgendwie unbemerkt aber latent vorhanden schwingen diese Dinge mit wenn ich am Pokertisch sitze und bei allem Ehrgeiz denke ich dass ich nicht mein A-Game abrufen konnte. Dazu kommt dann die gehörige Portion Pech oder fehlendes Glück, verbunden mit den größten Donks die man sich manchmal vorstellen kann und deren unglaubliche Fähigkeit idiotische Hände treffsicher am Ende zum Sieg zu führen, haben dazu geführt das ich meine 10 Stacks schnell und erfolgreich versenkt habe.
Also "back to the roots" und zurück auf das letzte Limit und neu durchstarten. Tja, und genau das hat dann auch nicht gleich funktioniert. Stattdessen ging es täglich neu bergauf und am nächsten Tag wieder bergab. Daran habe ich aber erst wirklich realisiert das ich teilweise einfach schlecht gespielt habe. Aber was soll's, das ist wohl part of the game. Trotzdem habe ich meine 10 Stacks wieder zurück geholt, mit Gewinnen aber auch mit den netten Stellarboni von Pokerstars. Also bin ich aktuell wieder mit 3 Stacks up, trotz des ganzen bescheidenen Monats Februar. Ein Monatsgraph folgt vielleicht in den nächsten Tagen, allerdings sagt der nur das gleiche was ich oben beschrieben habe.
 Was mich ein bisschen genervt hat ist das teilweise unglaubliche Glück einiger Volldonks. 2 Beispiele. Ich sitze links von einem 83/46 Fish und er raised mit 3 BB eigentlich fast jede Hand. 2x habe ich bereits relativ gute Hände auf dem Flop aufgegeben weil er mich allin gesetzt hat bei je einer vorhandenen Overcard. Ich halte AA reraise etwas höher auf 15 BB. Der Flop zeigt 888, also er bettet wieder allin und ich calle natürlich. Am River zeigt dieser Idiot mir doch tatsächlich K8o und verhöhnt mich noch im Chat als Donk. Ein paar Hände später halte ich KK und reraise wieder nach den obligatorischen 3 BB auf 15 BB der Flop zeigt T58 rainbow. Meine potsize Bet bezahlt er ohne Problem. Am Turn folgt eine 2 und das raise ist gleichzeitig ein allin von mir. Mein Freund der Fish called, der River bringt eine 3 und dieser Idiot zeigt mir 53o und gewinnt noch einen Stack von mir. Darf man dann ein bisschen angepisst sein? Vielleicht sollte ich den Chat sperren lassen?
Ich weiß jetzt zumindest warum im wilden Westen die Lebensdauer einiger Pokerspieler nicht so lang war. Das ist mir in ähnlicher Form in den letzten Wochen leider öfter so gegangen und ich weiß dass das dazu gehört und sich irgendwann für den Spieler rächen wird, wobei die Stats auf  PTR eigentlich aussagen das diese Spieler jeden Tag dafür bezahlen so zu spielen, leider hatten sie bei mir fast immer das glückliche Ende auf ihrer Seite.

Trotz allem starte ich in den nächsten Tagen einen neuen Versuch und will soviel wie möglich von meinem Reloadbonus den PS rausgehauen hat abspielen.
Da es ja rein statistisch jetzt erst mal aufwärts gehen muss(.....lol) wird das jetzt ein erfolgreicher Monat und den wünsche ich Euch auch. Ich lass bald wieder von mir hören.

Good luck girls and guys und cu @ the tables

PS. Sorry auch das ich Eure Kommentare erst so spät eingestellt hatte

Montag, 7. Februar 2011

News from new Limit

So, die ersten paar Sessions sind gespielt und eigentlich weiß ich noch nicht wirklich wo ich stehe. Die ersten 3 Tage waren durchweg im plus zu Ende gegangen und ich hatte ein paar nette Hände, sowohl im negativen als auch im positiven. Die 1. war  mit den Rockets gegen KJ an einem 250bb Tisch. Nach einer 4 bet meinte Villian mit seiner Hand auf dem J high board ai zu shoven. Ich hatte wohl gerade die ersten 10-15 Hände gespielt und echt kurz überlegt. Aber alles gut und ein Stack für mich. Leider scheint es Standart zu sein eine 3 bet oder 4 bet mit fast allen connecters, suiteds und kleinen Paaren zu callen so das ich mit meinen Aces einmal in 44 gelaufen bin und der Stack wieder verbraten war. Na ja, 3 sessions waren also im + und gestern leider eine session mit fast 3 Stacks down. 
Mir fehlte bei den Händen gestern einfach ein bisschen die notwendige Portion Glück und 2 Hände habe ich wohl eher suboptimal gespielt. Mit AK eine 4bet nur zu callen macht wohl keinen Sinn. Das hat mich insgesamt 1 Stack gekostet und da fehlt mir noch das richtige Konzept nach dem Flop. Dann waren da aber auch noch richtig bescheidene Hände. FH gegen Quads, AQ gegen AK und AK vs ATs nach einer 4 bet rivert er sich den Flush.
Soweit so ungut. Einige interessante Beobachtungen habe ich allerdings doch gemacht. Es gibt auf dem Limit tatsächlich Spieler die lt. PTR mit 8,5k, 11k bzw 17k down sind, und das ausschliesslich auf NL10, unglaublich eigentlich.

Ok, girls and guys, good luck and cu @ the tables

Nachtrag:

Falls den Typen noch keiner gesehen hat.....einfach genial und der absolute Klickhammer auf Youtube. Einfach mal nach "keenan cahill" suchen...^^




Freitag, 4. Februar 2011

Endlich Limitaufstieg...

Endlich bin ich durch...^^ Nach 1 Tag noch auf Fullring auf die Nuss bekommen, dann kurz entschieden auf Shorthand umgestiegen. Nach 3 Tage waren nicht nur die Verluste wieder drin sondern auch das Limit gecrusht. Jetzt weiter auf dem nächsten Limit mit Shorthand Tischen.

Girls  guys good luck and cu @ the tables.....i'm happy

Dienstag, 1. Februar 2011

Aufstieg verpasst....Monatsreview

Tja, da ist der Monat schon wieder vorbei und das neue Jahr ist garnicht mehr so neu. Man hab ich Hände gespielt. Fast 60k sind es geworden und das ganze mit mickrigen 8 Stacks up auf einem Limit das wesentlich mehr hergibt. Ergo, mehr als unzufrieden mit mir und meinem Spiel. Es ist aber auch zu Mäuse melken wenn Du beim Pokern am River immer noch einen auf die Nuss bekommst oder in saublöd gespielte Hände schaust, die Dich permanent am Turn und River überholen. Statistisch dürfte mir soetwas ja nun erstmal eine Weile nicht mehr passieren. Hier ein paar Beispiele:



Autsch kann ich da nur sagen. Dumm gespielt von mir? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Der Typ war erst ca 30 Hände lang am Tisch und hatte 68% aller Hände gecalled und nie geraised. Hätte jemand was anderes gemacht als das Allin zu callen?



Und was sagt man dazu? Falsch gespielt? I think i don't know! Da sagst Du Ihm 2x das er seine Hand besser foldet statt mit irgend einem Mist zu callen. Am turn hatte ich kurz gedacht das er tatsächlich A9 hatte und habe einen Moment überlegt statt Ihn allin zu setzen. Das der river Ihm dann ein Geschenk macht ist fast nicht zu glauben. Aber das ist Poker...^^


Ich hatte Position auf ihn, er war ein Megafish mit 83/56 und ich hatte es im Gefühl das es irgend so ein Mist ist mit dem er gecalled hat. Einfach bescheiden gelaufen. Dazu bin ich dann noch einmal mit QQ vs slowlayed AA gebustet und einmal mit KK preflop allin gegen des Fisches AA gelaufen und damit war wieder eine Session ..... ich sag es jetzt lieber nicht..^^

Entsprechend sieht der Monats-Graph auch wieder aus.
Damit bin ich zwar ein wenig näher an mein gesetztes Ziel zum Aufstieg gerückt, aber zufrieden ist was anderes. Ich denke in dieser Woche werde ich dann die magische Grenze zum next Limit erreichen und mein bestes mit ein paar Tischen geben. Ich spekuliere mit dem Schritt zu den 6-max Tabeln und habe mir als downgrenze 10 Stacks gesetzt. Sollte ich die verbraten werde ich wohl langsam ins grübeln kommen ob ich es je schaffen werde. Aber arüber denke ich dann nach.

Dann war da noch die letzte Quali des WBSCOOP im NLH zu den SCOOP Turnieren. Nach den letzten beiden Qualis, die sozusagen suboptimal gelaufen sind, habe ich es doch tatsächlich geschafft von 871 Startern am Ende unter die letzten 50 zu kommen und mir ein 16,50$ Ticket zu ergattern. Schade das ich es nicht unter die letzten 36 geschafft habe aber was soll's.

Ok girls and guys, good luck and cu @ the tables

Freitag, 28. Januar 2011

Kurz vorm Aufstieg...?

Kennt Ihr das? Das nächste Limit ist in Sicht aber es soll einfach nicht sein dorthin zu kommen weil man sich selbst ein Ziel gesetzt hat das auf die letzten Meter immer weiter weg scheint. Der Dezember war schon Mist, siehe Monatsreview, und der aktuelle läßt mich auch auf der Stelle treten. Ich bin zwar 8 Stacks up, aber bei fast 45k Hands ist das gefühlt ein down. Es fehlen mir auch nur noch  6 Stacks um aufzusteigen, aber die wollen einfach nicht kommen. Hier ein paar Beispiele für die letzten Tage. 2x hat es mich mit einen FH gegen Quads gebustet und ich war schon am Flop tot...


Schön das ich zum FH am River auch noch einen vermeintlichen Flush von Villian serviert bekomme. ich habe natürlich einen bisschen rumgespielt am River mit der minbet aber ich hätte eh alles gecalled.

 

Dazu kamen dann noch so spezielle Hände bei denen Du garnicht anders kannst als ein Allin zu callen weil Deine Hand schon fertig ist. Aber der turn oder spätestens der river, die gehören dann einfach nicht Dir....^^



Na ja, it`s part of the game. Vielleicht bleibe ich ja die nächsten Wochen komplett verschont von so einem Schei.....
Natürlich gab es auch einige schöne Hände, das meiste war aber wirklich gegrinde mit minimalem Ergebnis.
Gestern habe ich es tatsächlich geschafft ein Turnier der WBCOOP zu spielen und hab nix reißen können. Der Start war sehr verhalten, aggressive Gegner haben meine wenigen Hände die spielbar gewesen wären bereits preflop oder bei massiven overcards spätestens am Flop gecrusht. Also abwarten und auf gute Hände warten. Das dauerte fast eine Stunde, kurz vor der Pause hatte ich KK und ein Gegner meinte am Flop Mit AJo auf dem J high board allin zu pushen, double me up fishi. Nach der Pause wieder eine Weile nichts und dann ein agressiver Fish gegen meine QQ mit JJ allin, double me up... Dann kurz vor der nächsten Pause im Blindbattle raise ich mit JJ 5 BB und der Bigblind called nach langen überlegen. Flop AJ8 heart, ich pushe12BB und werde gecalled. Der Turn eine scarecard, ich glaube 2 irgendwas. 40bb push und bekomme ein allin. Tja, da stehst Du und denkst Dir wtf... Bluff, KQheart oder Ax? Ich hab entschieden das er Ax hat, calle und sehe K9heart. Ein gefloptes set gegen den Flush....aus war es im Turnier.

Na mal sehen wie die letzten Tage laufen vielleicht schaffe ich ja noch den Aufstieg.

Wie Ihr wißt bin ich ein kleiner Filmfreak und habe ein bisschen in den Trailern nach sehenswertem gesucht. Und siehe da, ich bin mit 3 Filmen fündig geworden die ich mir auf jeden Fall ansehen werde:

Simon Pegg und Nick Frost schlagen wieder gnadenlos zu in "Paul"


Dann steht in den nächsten Wochen auf jeden Fall "Sucker Punch" an. Zack Snider schlägt wieder zu und der Ninja mit der Gettling ist der Hammer....^^



und dann steht noch was ganz schräges auf dem Programm, "Tucker & Dale vs Evil"


...ich sag nur "das ergibt wirklich einen Sinn"....hahahahahaha

So Girls and Guy, good luck and cu @ the tables.

Montag, 17. Januar 2011

Nachtrag Dezember+Update Januar

Tja da ist die Hälfte des Januar schon wieder vorbei und damit ist es Zeit ein bisschen was nachzutragen, denn nach dem PT3 Crash fehlten mir noch die Hände aus Dezember. Auch wenn das nicht wirklich ein guter Monat war, er gehört nunmal dazu...lol (Dafür müssen jetzt 5,-€ ins Phrasenschwein)


Wenn ich dazu ein paar Hände posten würde gäbe es eine schöne Galerie von Suckouts und 1-2 Outern die diese Swings verursacht haben. Es war nicht schön kann ich dazu nur sagen. Aber wer von Euch Pokerfreaks kennt das nicht.
Der Januar ist die ersten 12K Hands nicht ein bisschen besser gewesen und ich dachte schon das es auch so weiter läuft. Hier nur mal eine Beispielhand:



Was denkt der Typ sich bei der Hand. das ist mir echt ein Rätsel. Aber das kennt Ihr ja mehr als genug und gehört auch dazu....^^ (nochmal 5,-€)
Aber der Januar hat sich berappelt und es sieht im Moment alles viel freundlicher aus.

Damit stehe ich kurz davor 40 Stacks für das nächste Limit zu haben. Ein Teil "parkt" auf Neteller und ich hatte gehofft das PS nochmal einen Reload raus haut, denn dann wäre der Aufstieg noch ein bisschen leichter und anfängliche Verluste zu verschmerzen.

Euch allen wünsche ich....

....good luck girls and guys and cu @ the tables

Samstag, 1. Januar 2011

Happy new year post?

Ein gesundes neues Jahr Euch Pokerfreaks und allen anderen die hier mal reinlesen. Ich hoffe Ihr habt es alle gut überstanden, das Alte, und startet gut ins Neue. 
Für mich hat das neue Jahr mit einer netten Party in einem Hotel in Schierke gestartet. Da wir unseren Kleinen (11 Jahre alt) dabei hatten, der wohl irgendwann mal Pyromane wird weil er so versessen auf Feuerwerk und knallen ist, war das die optimale Lösung für die Feierei. Jede Menge Kinder, Mengen an Schnee und eine lustige Runde. Weihnachten haben wir auch gut überstanden, eingeschränkte Familienbesuche und maßvolles Essen. Alles ok bis auf die Tatsache das die Post es tatsächlich geschafft hat 2 meiner Weihnachtsgeschenke für meine Perle erst am Montag, nach Weihnachten, zu liefern. Nicht so schön aber überlebt....lol
Da man ja immer zu Beginn des "Neuen" auf das "Alte" Jahr zurück schaut hier ein kleiner Blick auf mein Pokerjahr.
Der Januar war von einem ordentlichen up auf NL25 geprägt nachdem ich in 2009 schon ganz gut gestartet war. Danach ging es rasant bergab bis Mitte Februar. Ein suckout nach dem anderen kostete es mich einen Großteil meiner BR und fast den Abstieg. Zum Glück ging es danach wieder ordentlich nach oben und ich hatte schon fest damit gerechnet in diesem Jahr Richtung SN zu gehen aber es kam alles anders als geplant. Statt weiter nach oben ging es danach wieder bis etwa Mai Stack auf Stack nach unten. Bis zu dem Punkt wo ich in jeder Hand an mir selbst gezweifelt habe ob ich richtig gespielt habe. Kein A-Game mehr, kein B-Game mehr, ich war einfach nur noch schlecht. Also Abstieg und Neuaufbau der BR, verbunden mit einer Pokerpause, die zwar nicht so lang war aber der Kopf war wieder frei. Dann kam auch noch einiges an persönlichen Veränderungen dazu. Das Projekt Hundehütte kam ins laufen und dementsprechend noch ordentlich Arbeit. 2 Umzüge mit der Werkstatt und die Idee eines Freundes für eine Konzertagentur ein Konzept für die Vermarktung von deren Veranstaltungen zu erstellen kosteten viel Einsatz und Zeit. Rausgekommen ist dabei noch eine neue Firma die wir dann im Sommer gegründet haben. Ausserdem mehrere Großaufträge (für meine 1 Mann Marketingagentur) im Grafikbereich. Jede Menge Gründe also keine Zeit und Muße zu haben. Naja ein paar Hände waren es immer und es ging auch leicht bergauf, aber an große Ziele war nicht zu denken. 
Seit August habe ich dann regelmäßig, fast täglich, meine Hände gegrindet. Insgesamt waren es wohl ca 700k Hände. Leider gibt es keinen Graphen den ich Euch zeigen kann weil mir vor ein paar Tagen nach dem Update von PT3 meine komplette Datenbank abgeschmiert ist. Ich hab mir zwar von Pokerstars meine Hände schicken lassen, aber die liegen noch in meinem Postfach und warten darauf  eingepflegt zu werden. Mit der Anzahl an Händen wäre ich ohne Problem Supernova geworden aber es sollte nicht sein.
Ich habe mir meine Bankroll wieder ordentlich aufgebaut um NL25 spielen zu können und geh davon aus das ich in diesem Jahr vielleicht sogar noch NL50 schaffe da ich mir ja die Zeit nehmen will auch ordentlich Theorie zu machen. Ich habe mir einen Urlaub nach Norwegen und meinen neuen Laptop von der BR geleistet. Das Mountainbike wird erst im Frühjahr geholt, aber ist auch übrig geblieben bei meinem gegrinde.
Die letzten Tage im alten Jahr waren nochmal extrem swingy und geprägt von unglaublichen suckouts bei denen die größten Fische Ihre 1, 2, 3 oder 4 outer getroffen haben oder 3 und 4 bets mit Karten bezahlt haben die einfach nicht zu erwarten waren. Naja was soll's, die ganzen Boni, Stellar- und Vipprämien haben ordenlich Rakeback ergeben und meine FPP auf dem Konto warten auch noch auf Einlösung.
So das war's erstmal. Ich wünsche Euch viel Erfolg, mir natürlich auch. Schön das Ihr regelmäßig reingeschaut habt und das Euch in diesem Jahr alles gelingt.

So girls and guys, good luck and cu @ the tables

PS an den anonymen Schreiber: Ja ich bin auch mal auf Tilt wenn ich spiele und wenn Du sagst wer Du bist antworte ich Dir auch auf Deine Kommentare.