Samstag, 26. Juni 2010

Poker und Fußball...

Nachdem sich die deutsche Mannschaft durch die Vorrunde gezittert hat und Spiele gezeigt hat die unterschiedlicher nicht sein könnten wird sich einer der beiden Kontrahenten des nächsten Spiels am Sonntag in die Reihe der europäischen Verlierer einreihen dürfen. Wer hätte gedacht das die Mannschaften aus Old Europe so schlecht aussehen werden.
Ich bin kein wirklich großer Fußballfan aber bei so einem Turnier schaue ich mir doch schon ein paar Spiele an. Am Mittwoch hatte ich mich dann aufgerafft um zum Public Viewing gemeinsam mit ein paar anderen "Fußballkennern" den Lärm der Vuvuzelas, geistreiche Kommentare der Umstehenden und ein paar Idioten die Böllerschüsse in die Mengen schmissen mit einem völlig überdrehten DJ biertrinkend zu ertragen. Die "tolle Atmosphäre" und die Begeisterung mit der jeder dort versucht hat die Erläuterungen der Kommentatoren zu übertönen haben das Spiel nicht besser gemacht und meinen Drang das ein oder andere Bier zuviel zu trinken erhöht. Naja, Özil hat Deutschland dann ja bekanntlich in die nächste Turnierrunde gebracht was dann ungefähr 10 Leute in unmittelbarer Nähe dazu brachte ihre Halbliterbecher, die mehr oder weniger gefüllt waren, in die Luft zu schmeißen und uns allen eine Bierdusche zu verpassen.
Mein Fazit, ich weiß jetzt wie laut die Vuvuzelas im Orchester orginal klingen, Bier von oben macht nicht nur nass sondern klebt ordentlich und wer braucht schon Kommentare von Profis wenn er den fahnenschwingenden Vuvuzela tönenden Kindergartenfussballtrainer neben sich stehen hat.......
Was hat das jetzt alles mit Poker zu tun? Alles!!! Da ich danach auf die glorreiche Idee kam noch mein Glück am Pokertisch zu versuchen. Wie schnell man sein Geld mit ein paar Bier im Kopf loswerden kann, beeindruckend. Leider hat die Erkenntnis ein bisschen gedauert und es hielt sich dann doch noch im Rahmen, aber irgendwie hat sich seitdem die Form der deutschen Fußballer auf mein Pokerspiel übertragen. Die letzten 2 Sessions ging garnichts zusammen. War das Zufall? Oder ist Sue Schuld.....^^ Du hast mir doch angedroht das es auch wieder schlechter werden kann.....naja irgendwer muß ja Schuld sein. Denn ich war es auf gar keinen Fall.

Ok girls and guys, good luck and cu @ the tables

Sonntag, 20. Juni 2010

Der Lauf der Dinge

Wieder sind ein paar Tage vergangen die mit allerhand Dingen gefüllt waren die es zu erledigen galt. Irgendwie läuft es im Moment alles sehr gut. Arbeit ohne Ende und die nächsten Monate wird es wohl nicht weniger werden.
Aber heute mal zum pokern zurück und eine kleine Bilanz der letzten Wochen. Zuerst mal der Graph


Wie man sieht läuft es wirklich gut am Pokertisch. Klar sind die ganz normalen suckouts dabei und was man alles so am Pokertisch an Spielern treffen kann ist auch "immer" an meinem Tisch zu finden...lol
Das liegt aber auch daran das ich mir wie immer eigentlich 12 Tische antue und die Chance das ein paar Donks dort sitzen ist natürlich entsprechend groß. Aber bisher habe ich auf meinem Startlimit ja auch noch nie Probleme gehabt. Der Goldstatus ist bereits geschafft und wer weiß was noch geht. Auf jeden Fall wird das nächste, oder eigentlich das übernächste, Limit bald angegangen. NL25 ich komme wieder. Vielleicht starte ich nochmal einen Zwischenstopp auf NL10, mein Ego läßt es nicht zu dort mit minus ausgestiegen zu sein. Aber mal schauen...
Hier erstmal noch ein paar Hände die mir besonders gefallen haben.



Da hat mir der River mal eine wirklich gute Hand beschert. Das wäre sonst ins Auge gegangen.
....und weil es so schön war....



Naja wenn man dann trifft ist alles andere easy.







Da soll noch einer Sagen es geht nicht. Aber natürlich gibt es auch solche Hände bei denen es tatsächlich am Ende dann auch mal gegen Dich läuft.



Ich weiß nicht ob jemand gefoldet hätte. Klar bestand die Gefahr aber sowas von unwarscheinlich. Da wandert alles rein. Ich hatte ja gehofft das er das A oder noch besser die T hat. Naja....

So und dann mal wieder ein Beispiel wieviele Donks doch dort rumlaufen. Beide hatten Stats von 56/42 bzw. 78/ 49.....ohne weitere Worte.

.

In diesem Sinn wünsche ich Euch weiter viel Erfolg.

Good luck and ca @ the tables

Sonntag, 6. Juni 2010

Breaking News Pokern und Steuern

Tja da bin ich doch bei der Lektüre der Financial Times über einen Artikel gestolpert der meiner Meinung nach wiedermal zeigt wie verlogen doch diese ganzen Entscheidungen über das Thema "Poker Glücksspiel oder Geschicklichkeitsspiel" in Wirklichkeit sind. Ist Poker jetzt ein Glücksspiel dann müssen Gewinne auch so behandelt werden wie Lottogewinne. Ist es ein Geschicklichkeitsspiel dann könnte man das auch offiziell und vielleicht sogar beruflich ausführen und vor allem das monopol des Staates wäre dann nicht mehr aufrecht zu erhalten. Aber lest selbst und denkt Euch Euern Teil dazu. Gespannt dürfen wir die Entwicklung allemal beobachten können.

Finacial Times Poker

In diesem Sinn, good luck and cu @ the tables

Dienstag, 1. Juni 2010

Wieder Lust zum Pokern

Obwohl ich mich in der letzten Zeit wirklich rar gemacht habe, absichtlich oder unbewusst, darüber bin ich mir noch nicht wirklich klar, bin ich wieder an der Pokerfront unterwegs. Das Schöne ist es macht mir wieder richtig Spaß zu spielen und das nicht nur weil auch etwas zwischen Daumen und Zeigefinger dabei raus kommt. Aber zuerst mal der Reihe nach.
Irgendwie wurde ich in den letzten Wochen von Arbeit überrollt. Ich hatte etliche Anfragen von Kunden die Flyer, Plakate usw. haben wollten. Ich habe einen Entwurf für eine Webseite fertiggestellt, Folien für eine Werbesäulen mussten entworfen werden, ich habe einem Freund geholfen 5 Flyer und Plakataktionen in verschiedenen Städten zu fahren und dann bin ich noch ganz nebenbei ein Hundehüttenbauer geworden.....lol
Klingt spannend? Ist es auch. Irgendwie hatte ein Freund die Idee mit einem Innenausbauer der nicht so ganz viel zu tun hatte Hundehütten über das Netz zu verkaufen. Was ein Lückenfüller war ist innerhalb kürzester Zeit zum Renner geworden und wir können uns über Arbeit nicht beklagen. Das war sogar so verrückt das ich selbst unter die Tischler gegangen bin. Hätte ich mir nicht träumen lassen. Dazu kommen noch einige Seminare die ich mit einem Freund abhalte.....ich hatte also zu tun.
Nichtdestotrotz war meine Pokermotivation wohl auch ordentlich im Keller. Irgendwie war die Luft raus, mir fehlte der Ansporn und ärgern wollte ich mich auch nicht. Also war eine Weile Ruhe. Vor einigen Tagen habe ich dann wieder begonnen kleine Limits zu spielen und es macht wieder richtig fun die Punkte zu grinden. Naja und irgendwie will ich mich auch hier wieder mehr engagieren. ich mag diesen Blog und Euch Pokerjunkies natürlich auch. Also habe ich mir ein Ziel gesucht, bzw. sogar 2 und hoffe mal das es so läuft wie die letzten Tage.
Ich will mir ein neues Notebook und ein schönes neues Mountainbike zusammenspielen. Ich könnte es mir auch kaufen, aber dann macht es nicht so einen Spaß. Also werde ich ordentlich grinden und freu mich auf die Teile die ich mir dann holen werde.
Was das schreiben hier betrifft, muss ich mich das ein oder andere mal sicher echt aufraffen, aber wenn es so läuft wie es jetzt aussieht ist wieder ein bisschen Zeit vorhanden. Vielleicht denke ich mir noch was aus was mit einem Spielbank Besuch zusammen hängt. Würde ich ja wirklich gerne mal machen.
Also hoffe ich mal das es für mich gut läuft. Lust ist wieder jede Menge vorhanden und dann werde ich sehen wie es geht.

So long, good luck and cu @ the tables