Montag, 11. Januar 2010

NL10 mag mich nicht

Anders kann man das nicht bezeichnen. Ich runne auf NL5 wirklich super und bekomme auf NL10 nichts gebacken bzw. ist das Glück im Moment auf der Seite meiner Gegner. Das soll kein Heulpost werden aber ein Pokerspieler hat nunmal selten jemand dem er von seinen Erfolgen oder Misserfolgen erzählen kann. Ich habe mal die Schlüsselhände der letzten sessions rausgesucht und habe auf jeden Fall nicht optimal gespielt oder Fehler gemacht. Aber in jeder Hand die wirklich gut aussieht gibt es einen Spieler der eine bessere Hand hat, das verunsichert auf Dauer. Vielleicht könnt Ihr mir ja mal Eure Kommentare schreiben.

Also los:



Ich hatte nach dem raise den richtigen Riecher das ich hinten lag, kostet aber trotzdem money...

Klarer Fall, die betsize am Turn ist viel zu klein. Ich hatte ehrlich gesagt schon das Gefühl hinten zu liegen. Wenn ich nicht den draw und TP gehabt hätte und nicht beide allin gegangen wären hätte ich warscheinlich sogar gefoldet. Einfach Pech.



TPTK auf dem Flop, wer geht nicht broke von Euch?



Klarer Fall, hier hätte ich nach dem Reraise schon stutzig werden müssen. Es kommt dann immer eines zum anderen. Ich hatte die ganze Zeit mit reraises zu kämpfen und war hier sicher angefressen schon wieder vom Tisch gedrängt zu werden. Ich hatte einfach das Gefühl hier weit vorn zu liegen auf dem trockenen Board, klar fail...



Was soll man dazu sagen. Eigentlich eine Situation die man sich wünscht, wenn man an der Stelle meines Gegners ist.



Was soll man dazu sagen. Set over set but the small for me....



Kann sich ein Board noch bescheidener für mich entwickeln? Klarer fold



Und wer foldet hier freiwillig?



Attacke....da ist wieder dieses Quentchen was mir im Moment fehlt und mein Gegner immer hat.

Und als letztes noch ein Beispiel wie man niiieeee spielen sollte. Sowas von missplayed, die gehört eingerahmt und ausgestellt als schlechteste Hand. Zurecht bestraft.



Mit noch ein bisschen Kleinkram zusammen habe ich einen netten down von 5 Stacks. Dafür runnt es wie gesagt auf NL5 sehr gut.

Ok girls and guys cu and good luck @ the tables

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Versuch mal an deinen Betsizes zu arbeiten... Mehr Protecten auf den Limits!
Grüße, benston

Anonym hat gesagt…

Ich muss benston zustimmen, deine Bets sich teilweise viel zu niedrig.

Die Hände Set over Set, da kann mann man wohl nix machen. Und mit QQ gegen KK oder AA anzutreten find ich auch nicht so tragisch, Happens. Schlimmer finde ich, wenn man dann gegen 72, runner runner FH verliert.

Klar freuen wir uns, wenn der Dealer AA an uns verteilt, doch die Gewinnwahrscheinlichkeit liegt halt bei 80% und nicht 100%.

Habe kürzlich AA aufgeben müssen, es ist schwer den FoldButton zu finden, dennoch bleibt und ist es "nur" ein Paar.

Ansonst, wenn du Nl5 rockst, dann spiel doch da einfach weiter und spring dann gleich auf Nl25, wenn es die BR dann hergibt.

Kann mich auch daran erinnern, das Nl10 mich viele Nerven gekostet hat. Es gibt einfach zu viele Spieler, die ihre Hand erst aufgeben, wenn der River gedealt worden ist, frei nach dem Motto, ich hab ja noch Outs und wenn es nur zwei sind.

Trotzdem gl @ the tables

picknicker6 hat gesagt…

Um das mit den Betsizes zu konkretisieren.

In der Hand mit KK wirst du gereraiset und du callst. Flop kommt 887 glaub ich und er spielt in nen 2.60$ Pot oder so ähnlich spielt er 1$ an (nicht mal 1/2) hier musst du auf 4$ erhöhen. Wenn du dann gegen AA antrittst - Pech. Aber ich bin mir recht sicher, dass du an dem Punkt vorne bist.

Sehe es wie Sue. Da waren auch ein paar unglückliche Hönde dabei. Sicher muss man nicht bei all diesen Hönden broke gehen, aber man kann definitiv. Arbeite imo an deiner Agressivität. Es ist nicht verwerflich KK preflop all In zu bringen ;)