Freitag, 30. Oktober 2009

Downswing....was soll's

So, da hat es mich also nun erwischt....der allseits gefürchtete downswing ist da. Ich bin in den letzten 3 Tagen permanent ausgelutscht worden. Kein Set sitzt, Bighands halten nicht und draws kommen nicht an. Tja das bedeutete gestern nachdem ich 3 Stacks gebustet hatte und in Summe fast 9 Stacks in 3 Tagen, return to lower limit.
Ich bin auf NL10 gestern nochmal 3 Stacks down gewesen und dann umgestiegen. Das eigentlich unglaubliche ist, das ich nur ca. 900 Hände auf dem Limit gespielt habe und mit dem Umstieg begann eine Phase die ich lange nicht mehr hatte. Ich habe fast alles gewonnen, draws getroffen und sets vervollständigt. Das allerbeste war aber das ich endlich auch mal wieder bezahlt wurde. Ich konnte den gesamten Verlust wieder wett machen und sogar noch ein leichtes Plus verzeichnen. Ehrlich das tat richtig gut. Warum das nicht auf NL10 funktioniert hat, keine Ahnung. Ich werde auf jeden Fall erstmal eine Weile wieder hier versuchen zu cashen. Ich denke bis 500$ werde ich bleiben und dann sehen. Vielleicht werde ich auscashen und woanders spielen. Fulltilt reizt mich schon sehr. Wenn ich ein gutes Angebot finde werd ich das wohl machen. Ich bin aber offen auch für andere Plattformen. Falls Ihr eine Empfehlung habt bin ich dankbar.
Ich verzichte heute auf Hände im Posting weil im Downswing eh alles schief geht was schief gehen kann und gestern waren es ja auch genug Hände.

So long friends and good luck @ the tables

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Zeitschleife oder was?

Ich weiß nicht woran es liegt aber es läuft einfach nicht. Ich komme mir vor wie in einer Zeitschleife. Ich trete total auf der Stelle, ein paar Schritte voran, ein Tag läuft ganz gut und ich gewinne um die 2 Stacks. Ein - 2 Tage laufen bescheiden ich buste 3-5 Stacks mit den unmöglichsten lucky Hands.

Beispiele:
Ein slow gespieltes FH hat er geflopt und ich freu mich das ich endlich mal eine Straight am River vollende und booooom da wandert ein Stack zum Gegner



....und wieder treffe ich den River und hab die Straight vollendet und wieder wandert fast ein ganzer Stack zum Gegner...



Das hier war eigene Blödheit, ich hätte es wissen müssen, aber der Typ hatte die ganze Zeit schon ständig diese Monster bets am Turn oder River gesetzt, nur diesmal....



Mit AKo hab ich bei 103 Händen 4,50$ gebustet, keine großen Hände die weg gegangen sind aber sehr viele kleine und sehr viele allins von Shorty's die mit 66 o.ä. durchgekommen sind. Der höchste Gewinn lag aber auch nur bei 2,15$, der höchste Verlust bei 2,90$ und ich konnte nur 49% der Hände gewinnen.

Mit KK konnte ich nur 78% der Hände gewinnen und hab 2,60$ gebustet, sicherlich auch wegen dieser Hand aber muß man das erkennen?



Ich sag ja, es läuft einfach nicht rund, hier auch KK....



Das Problem ist auch das ich meine Sets einfach nicht treffe. Dadurch mache ich auf Dauer nur minus. Selbst ein Bluff läuft zu oft ins leere weil ich ein Monsterreraise bekomme und 2 Overcards auf dem Turn und River da sind. Mit 22-77 bin ich komplett im minus ohne damit große Hände verloren zu haben. Aber ich hab auch einfach nichts gewonnen.
Es ist auch schon einige Zeit her das ich mal einen fetten Multiway Pot abfassen kann. Sowas hier passiert mir leider öfter....



...oder ich laufe in die Sets meiner Gegner....*grummel

So eine noch zum heulen....lol



aber so läuft es die ganze Zeit. Na gut ein paar schöne Hände für die ich bezahlt wurde gab es auch....

Hier hat mir endlich mal wieder jemand meine Asse voll ausbezahlt....



und hier hab ich mal mein Set getroffen und wurde bezahlt....




Ich hab ja gesagt ein Paar....lol

.....dafür hab ich grad wieder einmal meine Hand AKo getroffen und renne in ein slow gespieltes Set AA....tja auch die Freude war von kurzer Dauer.....

So long friends und Grüße aus der Zeitschleife


Dienstag, 27. Oktober 2009

I dont know!

Tja das Wochenende verlief, wie ihr schon gelesen habt, nicht wirklich rund und ich finde nicht wirklich den Fehler im System. Ich habe nach den ganzen unlucky Hands sicher einige Fehlentscheidungen auch bei der Handrange getroffen. Die haben mich aber in der Summe nicht wirklich viel Geld gekostet. Mein A-Game habe ich die meiste Zeit gespielt, zumindest denke ich das.
Ich war zwischenzeitlich sogar nochmal 2 Stacks up nur um dann am WE insgesamt 4,7 Stacks zu busten. Auch bei den 210er FPP habe ich einfach kein Glück gehabt. 4x gespielt und 2 x an der Bubble raus. 1x davon habe ich einem Mitspieler aufgrund seiner Blödheit zu verdanken. Die Blinds waren extrem hoch schon für diese Turbos, ich glaube schon auf 400/800, der Smalstack hat noch 920 Chips und geht allin. Der BB muß nur 120 Chips callen und foldet. Smalstack zeigt 24 und gewinnt 1550 Chips, übersteht die Runde und ich muß in der nächsten Hand mit nur noch 2000 Chips und QQ auf der Hand allin pushen, bekomme 3 caller und loose gegen A9o. Also auch da kein Glück.
Naja zur Versöhnung gab es gestern einen guten Wochenstart bei dem ich mit 2,2 Stacks im Plus geendet bin. Die versprochenen Hände folgen später...;)

So long and good luck @ the tables

Sonntag, 25. Oktober 2009

....it running baaaaad

Kurzer Zwischenbericht:
 Ich sammle seit gestern Mittag jede Menge Lucky Donkcalls und dazu passende Badbeats. Obendrein werden meine Karten extrem schlecht bezahlt, ich treffe meine Sets nicht und Karten wie KK, QQ und JJ werden durch Small- und Midstacks die nach einem 5 oder 6 bet gecallt haben und dem obligatorischen Ass auf dem Turn gebustet. Beispiele gefällig;

Gestern
KK vs AQ Midstack, 6 bet, reraise allin, Flop Q, Turn A....danke

Gleicher Spieler aber diesmal mit Fullstack, den er ja von mir hatte..;(
AA vs AQs Raise reraise allin, ich denke noch "jetzt hab ich Ihn", sehe aber auf dem Flop 2 passende Herz und der River bringt Ihm das noch fehlende Herz....danke

Vorhin das gleiche Spiel ohne Ass:

Zuerst ein Midstack
Ich halte QJs und auf dem Board kommt 48J Rainbow, Raise2/3 Pot 0,30$, call. Turn 8, raise 0,30$, reraise auf 0,50$. River 8, raise 1,00$, reraise allin und ich denke noch so, soviel Pech kannst Du garnicht haben das er jetzt die 8 hält, und calle wie ein Idiot. Rest ist Geschichte. Gleich die nächste Hand, selber Gegner:
QTs Flop JJ9, ein schöner draw und bette 0,20$ und werde gecallt, Turn die 4 macht mir zusätzlich noch einen Flushdraw 0,50$ bet und call, der River bringt mir die 8 und damit die Straight, endlich mal ne Hand für mich, ich checke er raised auf 4,-$ und ich Blödpaul reraise allin. Was hat er......99 und FH...vielen vielen dank. Soviel zu meinen bescheuerten calls die mich richtig Bankroll gekostet haben. Soviel Dusel muß man aber auch erst mal haben.
Dann treffe ich endlich mal das Set und erhalte auch mal einen caller. Dann aber garantiert einen der auf einem Flush- oder Straightdraw ist und der meist schon auf dem Turn getroffen hat oder es liegen gleich 3 gleichfarbige Cards auf dem Flop.
Jeder hat es geschafft seine Hände noch zu verbessern das ich irgendwann folden musste oder das ich im Headsup geschlagen wurde und wenn ich getroffen habe mache ich kein Geld daraus.

Grad habe ich AK getroffen, Gegner called und trifft am River noch den 2. Jack....danke

Ich werde später noch ein paar Hände posten und hoffe mal das es winning hands sein werden, es ist ja nicht aller Tage Abend....;)

Freitag, 23. Oktober 2009

436,22$ and the way goes up...

Tja die letzten 2 Tage verliefen wirklich fast zu gut als das ich irgend was zu beklagen hätte. Ich habe meine Pokethands sehr oft durchgebracht, selbst gegen 2 Gegner haben die AA und KK gehalten, das war in der letzten Zeit nicht oft so. Meine kleinen Sets haben getroffen und selbst mit TT konnte ich nach dem Flop weiterspielen. Es scheint fast so als wäre ich auf dem Level endgültig gelandet. Ich will nicht zu euphorisch sein aber auch meine Laydowns haben sich wesentlich verbessert. Sicherlich auch weil ich nicht an allen 2 Cards endlos festhalte und ich nicht mehr so oft in big hands laufe wie zu Beginn. Zumindest halte ich die verlorenen Einsätze wesentlich kleiner und bin bei den winning besser dabei. Es scheint sich also auszuzahlen dabei ein wenig tighter zu sein.
Das Wochenende sieht ja wettertechnisch nicht so rosig aus und ich habe eine fette Erkältung. Aus verschiedenen anderen Gründen und meiner laufenden Nase bin ich am WE nicht in Bamberg sondern werde mich pokertechnisch ein paar k Hände weiterspielen und meine Bankroll auffüllen....es läuft ja grad so gut. Dann werde ich wohl auch den Goldstar geschafft haben und kann den Supernova angreifen......*hahahahaha
Schön wäre es aber davon bin ich noch ein Ende weg. Nein, mein nächstes Ziel ist Stabilität im NL10 und die Bankroll auf mindestens 600,-$. Dann werde ich einen shot to NL25 wagen und hoffe das ich den überlebe. Vielleicht werde ich am WE auch ein bisschen an meiner Challenge arbeiten und FPP Turney's spielen um ein paar T$ zu gewinnen. Das hatte ich ja schon länger vor. Einen Anbieter der die in real money tauscht habe ich jetzt gefunden, mal sehen wie das läuft. Falls jemand eine bessere Idee hat was man mit den FPP anstellen kann bin ich für Tipps dankbar.
So jetzt startet die Weekend session und ich bin guter Dinge das ich einen neuen Winnig Report abgeben kann.

So long and good luck @ the tables

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Bankroll 407,89$

Tja viel neues gibt es heute nicht zu berichten. Ich habe die letzten beiden Tage ca. 3k Hände gespielt ohne ein wirkliches Ergebnis zu haben. Vorgestern 2 Stacks down, und gestern 3 Stacks up. Damit ist zwar ein kleiner Gewinn drin aber das richtige Maß habe ich wohl noch nicht gefunden. Im Gegenteil, ich habe ein paar schöne Pötte gewonnen und auch mal meine Sets getroffen nur um dann gleich wieder bei 2-3 Smallstacks die mit AT o.ä. allin gehen mit QQ gegen zu halten und dann auf dem River mit der second ten ausgesuckt zu werden. Aber ich sehe es mal positiv. Die großen Verluste sind ausgefallen und ich konnte mich ein bisschen eingewöhnen, vorallem im Kopf. Hände wegzulegen war auch etwas was ich einfach mal gemacht habe. Ich habe damit sicher ein paar Fehlentscheidungen getroffen, andererseits aber sicher auch ein paar böse Verluste vermieden. Wenn am River ein Ace kommt und ich zwar KK halte darf ich nach einem allin auch mal wegschmeißen. Warscheinlich habe ich wieder eine Riverratte erwischt die mit AK alles called.
Da ich mir Harrington's Cash Game zugelegt habe, und das in englischer Fassung, habe ich einiges zu lesen. Ist doch enorm anstrengend wenn man das so lange nicht gemacht hat, aber ist wirklich interessant. Der Vergleich von Pokerspiel mit den Investoren hat mir sehr gut gefallen. Da hab ich einiges zum nachdenken gefunden. Zum Schluß noch eine kuriose Hand in der ich zwar nicht involviert war aber die 3 Smallstacks betroffen hat. Alle hatten gute Hände aber nach dem Turn ändert sich alles und nach dem River erst recht.


Sonntag, 18. Oktober 2009

Achterbahnfahrt

Unterschiedlicher kann es eigentlich garnicht laufen und mit einer Achterbahnfahrt  beschreibt es sich am besten. Gestern habe ich mich schön zurück gekämpft und heute gibt es wieder richtig auf den Sack. Ich weiß garnicht wie ich das beschreiben soll. Es läuft überhaupt nicht rund, das komplette Gegenteil von Gestern. Kein Draw kommt an, Two-Pair trifft auf Drilling, AA trifft auf KK und verliert, mit AQ treffe ich den Flop und werde ausgesuckt mit slowplayed KK, QQ wird von JJ gebustet, AA nochmal gegen KJ nach einer 8 bet raise und getroffenem Flop. Aber am besten war mein JTs auf dem Flop zum Straight Draw, durch KQ5 vervollständigt und nach dem Turn, der eine 9 brachte, eine fertige Straight. Raise, reraise, allin. Mein Gegner deckt 55 auf, nette Hand denke ich noch so, als wie von Geisterhand mein Stack zum Gegner wandert weil ein König sein Fullhouse brachte.....kotz, würg .....15,-$ gebustet. Alles in allem sind das da oben ca, 40,-$ die sich in Luft aufgelöst haben. Ich bin jetzt nicht unruhig geworden, aber irgendwie hat der Pokergott im Moment keine Zeit für mich und ist wohl beim Bowlen oder so. Wenn nur die Hälfte der Hände für mich gewesen wäre hätte ich warscheinlich noch ein Plus. Ärgerlich aber Teil des Programs. Ich weiß ja das es wieder besser laufen wird.
Wer das verlieren nicht lernt der kann auf keinen Fall ein Gewinner sein....

Samstag, 17. Oktober 2009

Grafische Veränderung

Wie Ihr seht hat sich das Aussehen des Blogs ein bisschen geändert. Ich bin zwar noch nicht fertig aber ich habe jetzt drei Spalten zur Verfügung und farblich hat sich auch ein bisschen was getan. Das war noch nicht das letzte aber ich muß much erst ein bisschen reinfinden in das ganze. Ich hoffe es gefällt.
Pokertechnisch bin ich wieder gut im Rennen. Die Verluste der letzten Sessions sind wieder im Sack und die Bankroll steht wieder über 400,-$. Kein Reichtum aber eine gute Basis. Es sind auch tatsächlich mal wieder ein paar gute Hände angekommen. AA hält gut durch und ich habe damit auch mal wieder mehr als nur die Blind abgefasst. Die kurioseste Hand seit langem war ein fetter Badbeat von Villian. Wobei er mir schon fast leid tat. Er hatte in der Hand davor mit JJ gegen 99 ca. 4,-$ gegen einen Smallstack verloren und dann hält er 22 in der Hand. Aber seht selbst


outsch....

Naja lange Rede kurzer Sinn. Das Wetter ist eigentlich nur zum pokern gemacht, nur Regen. Mal senkrecht und mal wagerecht. Es geht wieder voran und ich fühle mich mittlerweile ganz wohl auf dem Level.

Good luck girls and guys

Donnerstag, 15. Oktober 2009

....and a little bit back to 380,74$

Das war ja eine aufregende Session gestern. Aber ich habe mich ein bisschen zurück gefightet, anders kann man das nicht bezeichnen. Aber der Reihe nach.
Nachdem es gestern so besch... lief hab ich die Spätsession gestartet und war guter Dinge, nicht tilt sondern richtig relaxt. Und das genau 15 Minuten lang. Bis zu dieser Hand


boa, 2 outs und die müssen kommen. Dann kam doch diese


und zack, ich war wieder 150BB los. Das war mehr als saftig und für einen Tag eigentlich mehr als genug. Aber absteigen wollte ich nicht wirklich, obwohl ich hätte müssen. Trotzdem kommst Du erstmal ins grübeln und ehrlich, für 1/2 Stunde war ich geplättet, nicht tilt oder so, und traute nicht einer Hand von mir. Ist glaube ich auch normal. Ich war vorher auf NL5, das sind also fast 10 Stacks die ich auf dem alten Limit down war. Aber mal langsam mit die jungen Pferde hat mein Opa immer gesagt. Also nach einer Weile lief es wieder halbwegs rund und nach dem diese schöne Hand mal für mich ausging war es alles wieder ok.


Alles in allem lief die Session dann noch ganz passabel und ich bin bis auf 2 1/2 Stacks wieder zurück. Was also definitiv besser läuft sind AK, dank Victor Vega und bozzo. AK lief gestern sogar besser als AA, ist ja mal wirklich nett...;)
Was gibt es sonst noch so zu berichten? Ich war heute faul, bin ich ja sowieso aber anders. Der Sohn von meiner Freundin hat Ferien und heute wollten wir schwimmen fahren. Nachbarort, ca. 25km. Eigentlich wollte ich nicht mit weil in den Ferien immer alles so voll ist. Aber Überraschung, alles total leer. Der Schwimmmeister hat uns fast mit Handschlag begrüßt. Die machen sogar im Winter!!! 3 Monate zu weil nix los ist. Ist ja auch kein Wunder, Kurort mit einem Durchschmittsalter von 75...lol. Aber das Bad ist Spitze, mit Aussenbecken und allem drum und dran. Naja die Zeit verging ruck zuck. Noch Kaffe trinken, ein bisschen lesen und dann an den PC. Da sitz ich jetzt immer noch und starte grad in die next Pokersession.

Good luck @ the tables guys and girls

PS: Ich bin seit heute Silberstar....wow

.....und wenn Ihr an den Tisch geht spielt entweder Fullstack oder Shortstack.... danke bozzo

Mittwoch, 14. Oktober 2009

Mist........340BB down.....

Oh man jetzt hat es mich erwischt. Nach einer Nachtsession hab ich erstmal ausgeschlafen und versucht diese dämliche Session zu verdauen. Aber das muß man erstmal auf die Reihen bekommen wenn es sooooo besch..... läuft. Ihr kennt das sicher schon besser als ich aber zum zeigen hab ich hier mal ein paar Beispiele für richtig miese suckouts gesammelt.

Fangen wir gleich mit dem härtesten an:










Klar gab es auch ein paar gute Hände aber das waren in dieser Session zu wenige.


Das war der beste Pot für mich.





Dazu kamen noch diverse Splitpots die ausser viel Rake nichts gebracht haben. Wie sagt man so schön: Manchmal hat man kein Glück und dann kommt auch noch etwas Pech dazu". Genau so lief es heute Nacht. Ich hoffe mal das das jetzt nicht zum Dauerbrenner wird.

Good luck Girls and Guys

Dienstag, 13. Oktober 2009

Für bozzo

Danke schonmal für drüberschauen. Das ist natürlich nur eine Auswahl aber es sind ziemlich teuere Hände. Über Kommentare freue ich mich natürlich sehr.


Zu früh aufgegeben?


und hier?

nochmal

und hier...

sind das gute laydowns oder einfach Fehler?

Hab ich hier zuwenig Gas gegeben das er seinen Flush noch voll macht?

oder die hier


Blöd gespielt aber muß man das erkennen?

oder die

und hier noch eine

Soviel zu den AK

Ich denke mein größtes Problem sind die reads. Ich flattere zu oft mit AK/AQ mit großem Eifer in fette Hände. Ich bin zwar nicht im minus mit den Händen aber wirklich plus darf man das auch nicht nennen.

Next Rekord 405,32$

Tja Pokerfreunde, im Moment scheint es zu laufen. Ich habe gestern ziemlich viele Hände gespielt, fast 7000, und einen Gewinn von 41,70$. Zuzüglich einem kleinen Gewinn von 4,85$ beim mittäglichen 1,10$ Turney. Nicht schlecht also....*froi
Was mir ein bisschen Sorgen bereitet sind ein paar Hände mit denen man eigentlich Gewinn machen sollte wie z.B. AK, AQ, AJ und AT. Ich liege da entweder kurz über breakeven oder fahre leichte Verluste ein. Overplayed? Denn ich liege bei allen mit mehr als 50% in den winnings. Ich muß es beobachten und falls jemand eine Idee hat woran das liegen kann her damit.

Der erste Versuch mit dem Turnierdollartausch hat nicht funktioniert. Ich laß die jetzt erstmal auf dem Konto und zähle sie nicht zur Bankroll dazu. Ich spiele ja ab und zu ein Mittagsturnier.

Ziel für diesen Monat ist auf jeden Fall den Goldstar zu erreichen denn Silber werde ich wohl heute schon werden. So ganz nebenbei weil ich das garnicht beobachtet habe. Aber ein schöner Nebeneffekt weil damit natürlich auch die FPP wesentlich schneller mehr werden und ich noch einige FPP Turneys spielen kann. 

Fazit: Wenn ich so weiter spiele und nix aussergewöhnliches passiert könnte ich hier ganz gut bestehen. Zuviele Tische  werde ich aber noch nicht spielen. Dank bozzo läuft es so besser und ich will ja aufsteigen. 


Ok girls and guys good luck @ the tables

Und hier noch der Graph:





Sonntag, 11. Oktober 2009

Pokerpause....fast ;)

Tja nach dem gestrigen Tag hab ich mir eine kleine Pause verordnet. Ich habe fast garnicht gespielt. Fast deswegen, weil ich mich doch an meine Challenge rangemacht und zur Abwechslung ein paar Turniere gespielt habe. Die 210er FPP Turneys mit 20 Teilnehmern. Da ich einige FPP's schon von früher hatte, hab ich gestern 10 Turniere gespielt und bin 4x unter den letzten 6 Spielern gewesen. 1x bin ich an der Bubble ausgeschieden weil ich zuviel riskiert habe als ich mit AJo geraised hatte stellte ein anderer mir ein Allin entgegen. Da ich somit nicht mehr genug zum spielen gehabt hätte musste ich callen und traf auf A8o. Leider hat der Turn die 8 geliefert obwohl es doch erst ganz gut aussah. Ein weiteres mal habe ich mit 99 bei noch 10 Spielern alles reinstellen müssen und bin dann gegen KTs ausgeschieden. Fazit: Bei diesen Turnieren die ja auch Turbos sind, sollte man auf jeden Fall die Ruhe bewahren und auf gute Karten warten um zu verdoppeln. Das reicht meistens bequem aus um an den Final Table zu kommen und sogar dort noch zu bestehen. Die Bigstacks am Final Table kriegen sich meist selbst noch in die Flicken und schmeißen sich gegenseitig raus, also auch dort keine Panik. Meist ist man mit 3000 Chips unter den ersten 6 Spielern. Die Smallstacks werden unter Druck gesetzt und sind oft nicht aggressiv genug. Man hat also gute Chancen unter die letzten 6 Spieler zu kommen. Ich hab mit 2100FPP 44,-T$ erspielt und hätte eigentlich noch mehr schaffen können. Zumindest ist das mehr als der Bonus  von 50,-$ für 5000 FPP den es im VIP Shop gibt. Ausserdem hat es mal wieder Spaß gemacht Turniere zu spielen. Eintauschen kann man die T$ auch wie ich herausgefunden habe, zum Kurs von 1:0.96. Ich hab das ganze mal eingeleitet um es zu testen. Ich werde berichten.
Danke übrigens nochmal an PRIMEAUX182 aus dem PW24 Forum für den Tipp mit dem Buch gestern. Ich bin für solche Dinge grundsätzlich offen, deswegen fahre ich ja auch zu Seminaren wie die von Jörg Löhr.

Ok Girls and Guys good luck @ the tables

Freitag, 9. Oktober 2009

Pokergott hilf...!!!

So ich hab gerade eine neue Session gestartet und halte mich an die Tipps von Bozzo, nicht so viele Tische, und treffe heute sofort auf verrückte Russen. Nichts gegen Russen aber am Tisch sind sie doch echt unglaublich, freundlich ausgedrückt. Klar laufe ich in 2 beschissen gespielte Hände. Einmal laufe ich nach einem 6bet raise mit QQ, nach dem Flop von J63, raise und reraise/Allin gegen A3 und der Pokergott meinte er muß dem Russen die 3 auf dem River schenken. Das 2. mal treffe ich auf dem Flop nach einer schönen 4bet mein Set raise Potsize, werde gecallt und mein Gegner trifft die Straight auf Turn und River weil er JT hatte und den Rest noch gefunden hat...arghhh.
2 Stacks down gleich zu Beginn.

Upadate:
Ich konnte gestern, bzw. heute Nacht, meine Verluste wieder mehr als reinholen und habe die Bankroll jetzt bei 358,77$. Aber ehrlich gesagt bin ich nicht wirklich glücklich. Was ich heute Nacht an Bingo-Spielern erleben durfte geht auf keine Kuhhaut. Es ist unglaublich mit welcher traumwandlerischen Sicherheit bei 3 Overcards auf dem Turn immer noch eine Pottsizebet bezahlt wird um auf dem River dann die Luckbox aufzumachen und irgendeine Karte herbei zu zaubern um das 2 Paar, den Drilling die Straight oder den Flush zu treffen. Da meine Theorie zum Thema Menschen und Dummheit damit neue Nahrung erhält kann ich mich garnicht so recht freuen. Poker hat doch eigentlich ein paar relativ überschaubare Regeln an die man sich halten kann aber nicht muß. Kein Mensch würde beim Skat auf die Idee kommen ohne Asse und mit dem kleinsten Buben einen Grand zu spielen. Weil man damit so gut wie nie gewinnen wird. Warum gibt es soviele schlechte Gastronomiebetriebe, ich weiß das weil ich viele Jahre damit zu tun hatte? Weil jeder Blödpaul einen eigenen Betrieb aufmachen darf  ohne die fachliche Kompetenz. Und beim pokern ist das nicht anders, jeder darf und keiner muß was können. 
Warum in Dreiteufels Namen wird beim pokern versucht seinen gesamten Stack mit einem kleinen Paar und schlechtem Kicker gegen 3 Overcards zu riskieren?  Weil es manchmal klappt? So blöd kann doch kein Mensch sein das er nicht weiß das das eigentlich nicht gut gehen kann. Aber ich hatte gestern einen Spieler am Tisch der das Kunststück gleich 3x mit mir gemacht hat und damit 3x durchgekommen ist. Eine 5bet zu callen weil man K3 hält und der K auf dem Flop erscheint mag ja noch ok sein. Wenn ich aber ein allin calle und am Ende noch die 3 lucke ist das einfach nur arghhh. Die Diskussionen um Poker gehen in der letzten Zeit weg vom reinen Glücksspielcharakter hin zur Erkenntnis das doch einiges an Können dabei sein muß. Wenn jemand allerdings diese Qualität an den Tischen beobachtet und feststellt das er in der Bingohall gelandet ist.....naja
Klar kann jeder spielen wie er mag und letztendlich bezahlen uns diese Knaller ja auch auf Dauer aber ich möchte die Pros mal erleben an solchen Tischen. Ich weiß nicht ob die noch Pros wären. Ich kann jeden Pokerspieler verstehen der das ganze mit ein bisschen Ernsthaftigkeit betreibt das er manchmal On Tilt ist. Ich bin mir zumindest noch nicht sicher wie ich reagiere wenn ich auf Dauer gegen solche Knaller verlieren würde.

Ihr merkt schon das ich nicht soooo gut drauf bin aber dafür ist der Blog ja da das ich mir auch mal Luft machen kann und um das nochmal klarzustellen, eine Portion Glück gehört einfach dazu. Ich hab nichts dagegen mit ein bisschen Glück oder halt Pech am Ende gegen den Drilling oder die gemachte Straight zu verlieren/zu gewinnen, aber so ein dahingewurschte tut halt weh. Aber wem sage ich das....;)

Good luck and cu @ the tables

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Aufstieg, Fall und weiche Landung

Da ich mir ja vorgenommen hatte ab 300,- in das nächste Limit aufzusteigen habe ich somit gestern mein Ziel erreicht und bin jetzt im NL10 angekommen. Wie sich das gehört bin ich erstmal schön vorsichtig gestartet und hab an 8 Tischen NL5 und 8 Tischen NL10 gespielt. Das war zwar ein bisschen gewöhnungsbedürftig aber es ging dann ganz gut. Allerding habe ich auf dem höheren Limit überhaupt kein Quentchen Glück gehabt und bin dort mit 26,70$ im Minus gelandet. Wo kommt das her? Ich habe richtig fett in die Sch.... gefasst und jeder Knaller mit irgendwelchen eigentümlichen Händen hat seine Nuts getroffen oder hat die Straight, den Flush erreicht. Natürlich waren meine Reads einfach unterirdisch aber die Stats sagen das einfach auch eine Menge Pech dabei war. Z.B. mit KK gegen 45s vollkommen ohne Outs gespielt am Ende noch den Flush (-10-$). Wobei bei den KK sowieso alles bescheiden lief denn mit 45xKK habe ich gerade mal 0,70$ plus gemacht. Genau wie mit 40xJJ nur 3,23$. Von AK/AQ und KQ garnicht zu reden denn da lag ich komplett im minus. Ein bisschen was hab ich auf den anderen Tischen wieder rein geholt. Da lag ich mit 6,50$ vorn. Ausserdem bin ich bei den Mittagsturnieren für 1,10$ 2x unter die ersten 100 gekommen und somit bin ich in der Bankroll bei 310,89$. Das macht mich aber nicht wirklich glücklich wenn ich mir die vielen verlorenen Pötte angucke. Ich muß mich mehr zusammen reißen und besser darauf hören wenn der andere Stärke zeigt, geblufft wird auch, aber der Gegner hat doch meistens eine stärkere Hand.
Fazit: mehr Geduld und mehr Vorsicht sollten mir den Aufstieg möglich machen und selbst der größte Noob hält manchmal die Nuts

So long Girls and Guys, good luck and be friendly

Mittwoch, 7. Oktober 2009

New Bankroll Record 318,91$

Unglaublich aber wahr, das ging jetzt echt fix. Ich hatte mit den letzten beiden Sessions echt ein glückliches Händchen. Die Blätter die ich bekam waren gut und der Pokergott tat sein übriges für mich wenn ich mal in ein Monster gerannt bin. Die Anna hat gut gehalten, selbst meine AKo haben mir einen satten Gewinn von 21,-$ bei nur 57% gewonnenen Blättern eingefahren und  auch mit KQo und AJ liege ich vorn....*froi
Das das nicht so weiter geht ist mir klar, nur geht es hoffentlich nicht so bald  anderrum, aber da ich mit 16 Tischen nur ABC Poker spielen kann wird es noch eine Weile halten können. Die Testversion von PT3 ist wirklich hilfreich und wird in den nächsten Tagen käuflich erworben, wobei mir noch ein gutes Turnier HUD fehlt. Aber hier erstmal ein schöner Pott
An diesem Tisch habe ich sage und schreibe 95x nichts bekommen was ein Ergebniss gebracht hatte ausser ein paar Minpötte.

http://www.pokerhandreplays.com/view.php/id/898265

Geduld zahlt sich aus.

Ansonsten habe ich etliche Sets getroffen und konnte so ein paar Stacks aufsaugen.
Ich hab mir nochmal Gedanken zu den FFP gemacht und mir eine Challange für mich ausgedacht. Ich bekomme im VIP Shop 50,-$ für 5000FPP. Wenn ich die 210er FPP Turneys mit 20 Teilnehmern und 6 Auszahlungen spiele, in Form von 11,-T$ für das 1/4Million Turney, sollte es möglich sein von 10-12 Turnieren 5x ins Geld zu kommen. Dann bekomme ich für ca 2200-2500FPP bereits 55T$, d.h. ich bekomme für 5000FPP in etwa 110,-T$. Sieht für mich nach einer besseren Quote aus. Was ich damit mache weiß ich noch nicht aber vielleicht hat jemand eine gute Idee. Ich hab gehört die könnte man auch gegen Echtgeld eintauschen. Damit gebe ich zwar etwas von dem Anteil für meinen Porsche auf....*ggg aber meine Bankroll wächst schneller.

Meine Teilnahme an den Mittagsturnieren bringt mir nicht soviel ein. Nach insgesamt 10 Turneys bin ich mit ca 22,-$ zwar in der Gewinnzone aber es reißt mich nicht vom Hocker.

Ok Girls and Guys good luck at table

Montag, 5. Oktober 2009

nice start to oktober

Nachdem ich mich so halbwegs mit dem Verlauf der letzten Sessions angefreundet hatte, obwohl doch so ziemlich viel nicht zu meiner Zufriedenheit gelaufen war, hatte ich dankenswerter Weise einen netten Komentar vom krebsnelwesen. Das hat mich daran errinnert das das wohl dazu gehört....;)
Aber jetzt erstmal zu den Ergebnissen. Ich habe doch einige Hände gespielt obwohl wir bei dem schönen Wetter viel unternommen haben aber dazu später. Vom Start weg ging es erstmal mit 3 Stacks down nachdem ich mit AKo auf dem Flop das A getroffen habe und Villian auf dem River sein A6o mit dem er fett gecallet hatte mit der 6 vervollständigt hat und mein Stack in seine Richtung wanderte. Das gleiche passierte mir nochmal als ich der K mir die 2 pair auf  dem River brachte aber die straight meines Gegners ebenfalls. Es scheint so als ob ich mit AK nicht wirklich gut laufe. Warscheinlich überpace ich zu sehr oder hab kein Glück....lol
Dafür habe ich 2 x mit 22 auf dem Flop mein Set getroffen und konnte in einem schönen Multiway-Pot meiner Bankroll was gutes tun.
Alles zusammen war es wieder ein ordentliches auf und ab aber das Level scheine ich auf Dauer schlagen zu können. Ich darf nur nicht überziehen und muß tatsächlich öfter auch gute Hände wegschmeißen lernen sonst trifft es mich nochmal richtig hart. Meistens hat mein Gegner nämlich was beeindruckendes in der Hand und selten einen Bluff. Wenn ich das lerne dürfte es weiter bald gehen mit dem next Level.
Ich hab mir übrigens endlich Harringtons Cash Game geholt, cleverer Weise auf English. Aber das hilft meinen Englischkenntnisse auf Vordermann zu bringen und es liest sich überaschend gut weg.
Gestern waren wir übrigens in den Pilzen. Am Anfang wr so gut wie nichts zu finden und die Pilzsammler die uns entgegen kamen, mit Körben und Beuteln voller Steinpilze, sahen uns wohl ein bisschen mitleidig an. Aber nach einer kurzen Rast im Waldgasthaus mit einem schönen gepflegten Hefe haben wir innerhalb weniger Minuten alles aufgeholt. Steinpilze ohne Ende in einer super Qualität, ich denke so ca 12 Kg. Putzen war nicht viel aber aufessen auch nicht...lol Also jede Menge zum trocknen. Kino war übrigens spitze auch wenn "Oben" ein Kinderfilm ist gefiel mir der echt super.
Ich hab mir heute mal Gedanken gemacht wie man die FPP am besten einsetzt.Warten bis man genug zusammen hat um sie gegen bares zu tauschen, FPP Turneys spielen, ich dachte da z.B. an die 210er weil dort bei 20 Teilnehmern 6x 11,-T$ vergeben werden, oder doch lieber solange sammeln bis der Porsche an der Reihe ist. Fall jeand eine gute Idee dazu hat wäre ich dafür dankbar.

Ok girls and guy, good luck and cu Q the tables

Samstag, 3. Oktober 2009

Why outs?

Es gibt so Momente da könnte ich in die Tischkante beissen. Mann o Mann, ich hab die letzten 2 Tage wirklich gut gespielt und bin eigentlich zufrieden mit mir oder sollte es zumindest sein. Ich bin mit fast 60,-$ im Plus bei 6,5k Händen auf 0,2/05 NL aber was einem da manchmal so über den Weg läuft ist beachtlich. Outs sind hier warscheinlich irgendeine ausserirdische Spezies die noch niemand gesehen hat und die große luckbox wird auch gerne ausgepackt. Hier mal ein paar Beispiele:

Villian geht allin mit 32 gegen mein AA-Flop 22K
Villian geht allin mit 99 gegen mein KK-Flop 259
Villian geht allin mit TT gegen mein QQ-Flop T8T
Ich treffen 3x mit AK auf dem Board auf 2 K und halte Trips und Villian trift am Ende noch die Straight
Die Straight kommt auch bei meinen Jacks gegen 99

Alles in allem habe ich fast 15x mit der besseren Hand am Ende ein allin verloren. Das ist zuviel. Wenn ich davon nur die Hälfte für mich entschieden hätte wäre ich mit 100,-$ im Plus. Ich bin also nur bedingt zufrieden.
Wenn ich die 300,-$ habe gehe ich einen Level weiter und hoffe es wird besser...;)

So jetzt ist WE und heute wird nicht viel mit Poker. Dafür ist Kino angesagt. Ich würde ja gerne noch District9 sehen wollen aber unser Zwerg bestimmt heute und somit ist Oben angesagt. Wobei der ja richtig gut sein soll.

Ich hab mir gestern ein paar Prospekte vom Porsche Cayman geholt...^^ Der Verkäufer hat mich ganz komisch angesehen und mich glaub ich nicht wirklich als Kunden für voll genommen! Aber ich will ja auch keinen kaufen wenn es den bei PS gibt.....lol

Good luck friends

Donnerstag, 1. Oktober 2009

Aufstieg auf 2/5...^^

So, den hab ich wohl geschafft. Ich hab die letzten Tage wohl ganz gut auf dem neuen Limit gestartet und fühle mich eigentlich ganz wohl. Das Gefühl mit dem Geld im Hinterkopf ist nicht mehr da. Sowas bremst doch ganzschön. Ich glaube das ist wohl auch die Herausforderung beim Aufstieg ins next Level. Naja, es lief eigentlich ganz easy bis auf ein oder 2 kleine Abstürze die ich selbst zu verschulden habe. Ich habe gespielt was das Zeug hält da ich ja Zeit hatte wegen Strohwitwer und so...
Hier mal der Graph:




Also alles in allem habe ich ich ca. 15000 Hände gespielt und knapp 50,-$ zugelegt. Das ist zwar noch nicht viel Geld aber die Richtung scheint zu stimmen. Da ich mir eine Testversion von Pokertracker gezogen habe kann ich jetzt auch ein bisschen Analyse betreiben. Wobei mir noch die richtigen HUD's fehlen. Was für Einstellungen sind denn sinnvoll? Was ich in der Auswertung sehe ist das ich bei bestimmten Karten zu schlecht bin. AKs ist z.B. +/- null Gewinn. Mache ich da was falsch? Ich werde auf jeden Fall erstmal eine Weile hier pokern und sehen wie es sich entwickelt und weiter ABC poker spielen. 
Mit dem Multitabling hab ich mich gut angefreundet und bin bei 16 Tischen ganz gut gerunnt. Einige Missclicks passieren mir noch aber es geht. Wenn ich so weiter spiele dürfte nächsten Monat der Silberstatus oder sogar der Gold fallen. Das macht schon ganz schön was aus mit den VPP's die gesammelt werden. Da es kein Rakeback bei PS gibt kann man sich nur über die FPP im Shop noch zusätzlich etwas zurück holen. Zur Erläuterung:
  • Bronze 1 VPP=1FPP, Silber   1 VPP=1,5FPP, Gold    1 VPP=2FPP
Platinum und Supernova+ sind natürlich noch interessanter aber auch zu weit weg. Im Shop gibt es ein paar interessante Dinge zum Thema Poker und Boni in Form von Geld auch. Am interessantesten ist der Porsche Cayman. Für 3.000.000 FPP ist der zu haben. Ist ja nicht soviel...^^ Wenn ich auf dem Goldlevel ca. 3000 FPP im Monat hätte bräuchte ich "nur" knapp 100 Jahre um mir den holen zu können. Naja ist doch möglich, oder? Aber angucken geht schonmal.




Ausserdem habe ich heute noch einen schönen Auftrag reinbekommen für einen Jubiläumsflyer einer Firma...^^

Also alles in allem läuft es im Moment gut.


Good luck guys and girls